Mit AMONIUM hat Friedel Amon eine hochkarätige Band um sich geschart, die seine Eigenkompositionen zu Gehör bringt.
Jazzige Instrumentals wechseln sich ab mit durchaus poppigen Gesangsnummern, sorgsam ausnotierte Passagen entwickeln sich nahtlos zu freien Improvisationen, in denen sich musikalische Persönlichkeiten wie Jürgen Hoffmann (Git) und Manuel Amon (Keys) solistisch entfalten können – all dies zusammengehalten vom unbestechlichen Groove der Rhythmusgruppe Igl Schönwitz (Basses) und Matthias Bäuerlein (Drums).